Forum des Free-Style-Trial e.V. (FST)

Willkommen im Kommunikations-Forum des FST

Dieses Forum soll zum Austausch von Informationen und Veröffentlichungen der Int. Free-Style-Trial Serie dienen.



#16

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 08.12.2013 18:36
von flower power • Mitglied | 41 Beiträge

Hallo,
der Satz des Reglements ist eindeutig:

Zitat aus dem Regelwerk:
``Das Antriebsprinzip muss beibehalten werden, eine Änderung von Zuschaltallrad auf Permanentallrad oder umgekehrt ist nicht zulässig und führt zur Einstufung in die nächst höhere Klasse.``

Was gibt es hier noch zu besprechen???

Grüße Klaus


Für eine glückliche Kindheit ist es nie zu spät--------deshalb Geländewagentrial
nach oben springen

#17

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 08.12.2013 20:33
von Fazil • Mitglied | 257 Beiträge

Hallo,
Fakt ist, das es im Reglement so steht
Fakt ist das ein Antrag abgelehnt worden ist

Fakt ist, das der Vorstand keine Änderungen des Reglements beschliessen darf
- ansonsten bräuchten wir keine Mitgliederversammlung, Anträge, Abstimmung etc.

@Vorstand: Bitte beantwortet Nesttoms Anfrage klar und deutlich!



Gruß
Fazil

als Admin


Viagra 1.6

nach oben springen

#18

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 08.12.2013 22:22
von Peter • Mitglied | 6 Beiträge

Hallo

Ich verstehe die ganze Diskussion nicht ganz,
Tom hat eine Frage gestellt und der Vorstand sollte regelkonform antworten,
Da gibt es keine Hintertür und kein Schlupfloch
Das Reglement hat die Antriebsarten. wie Harald und Klaus schon geschrieben haben. klar definiert.

An Fazil:
Schreibe bitte nicht mehr grün. Kann man fast nicht lesen

Gruß
Peter

nach oben springen

#19

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 08.12.2013 22:22
von nesttom • Mitglied | 93 Beiträge

He He, mal ganz ruhig....

Mir war schon klar, dass es um dieses Thema eine Reihe von Interpretationsmöglichkeiten gibt. Sonst hätte ich ja auch nicht gefragt.
Ich war auf der Sitzung nicht dabei und kenne auch die vorangegangene Diskussion nicht.
Wenn ich den reinen Wortlaut lese, wäre eine Änderung der Bedienung des Verteilergetriebes ohne Änderung der Antriebsart auf Permanenten Allrad in meinem CJ5 zulässig.

Aber es geht ja nicht um Wortklauberei, letztlich kommt es darauf an, was gemeint und gewollt ist.

Und bevor nun womöglich noch Rechtsanwälte bemüht werden, sagt mir einfach, wie ihr es gemeint habt.

Ihr macht die Regeln und ich komme zum Fahren.

Ob in C oder D ist mir wirklich egal, Hauptsache tolle Sektionen und wieder viel Spaß!


Grüße an alle
Tom

....keep the rubber side down.....
nach oben springen

#20

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 09.12.2013 06:02
von André • Mitglied | 334 Beiträge

He Leute kommt mal runter,

wir als Allrad-Freunde Eifel e.V. haben einen Antrag gestellt, dass der besagte Satz (ich glaube der steht hier oft genug das ich ihn nicht nochmal zitieren muss) aus dem Regelwerk gestrichen wird. Über diesen Antrag ist auf der JHV abgestimmt worden und dieser wurde abgelehnt. Das heisst der Satz bleibt im Reglement unverändert stehen.
Wir haben diesen Antrag gestellt, weil dieser Satz eben alles andere ist als eindeutig und eben von jedem der ihn liest anders interpretiert werden kann. Weder der Technische Leiter, noch das Sektionspersonal kann vor Ort (auf der Veranstaltung) mit Sicherheit sagen, dass was der Starter mit seinem Fahrzeug da gerade macht entspricht oder entspricht nicht dem Reglement.
Einzig und allein aus diesem Grund haben wir diesen Antrag gestellt.
Das Problem das sich nun stellt, ist, das was Tom eben hier fragt, regelkonform ist wenn man den Satz so liest wie er da im Reglement steht. Er hat einen Zuschaltallrad und hat nichts geändert was dem wiederspricht (es wird ja nicht dagelegt, auf welcher Achse 2WD wirken muss) da er keinen Umbau vorgenommen hat von Permanentallrad auf Zuschaltallrad oder umgekehrt.
Als dieser Satz zum Reglement 2013 allerdings verfasst wurde, war gemeint, dass ein Umbau der es ermöglicht durch das Abschalten der Hinterachse ein rumziehen des Fahrzeugs per Vorderachse zu untersagen.
Das hätte besser ausformuliert werden müssen. Was hier als aus diskutiert hingestellt wird, war einzig die Meinungsdastellung der einzelnen zu diesem Satz. Wäre das Thema aus diskutiert ständ jetzt im Reglement, dass es verboten ist, ein Fahrzeug nur mit Vorderachsantrieb rumzuziehen. Da dem Vorstand hier aber die Hände gebunden sind (nur die Mitgliederversammlung kann das Reglement ändern), gibt es nur zwei Möglichkeiten wie hierzu verfahren ist:
1. Der Satz bleibt unverändert, und der Umbau von Tom und der von Uli der hier so oft zitiert wurde ist legitim, und sie können ihn auch benutzen.
oder
2. Wir berufen eine Mitgliederversammlung ein, formulieren den Satz neu, und veröffentlichen das Reglement neu.

So nun habt ihr die Entscheidung wie hier zu verfahren ist.

Es wird um kurze Antworten gebeten

Für den Vorstand


Mit sportlichem Gruß

André

andre.wienke@freenet.de

nach oben springen

#21

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 09.12.2013 14:51
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hallo! Also meine Meinung, dann ruft mal eine Versammlung ein. Gruß Dominik

nach oben springen

#22

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 09.12.2013 18:30
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Das Antriebsprinzip muss beigehalten werden. Es hat keinen CJ oder Suzuki mit Frontantrieb gegeben, also ist das Antriebsprinzip geändert!!! Mit freundlichen Grüssen Dominik

nach oben springen

#23

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 09.12.2013 19:30
von Fazil • Mitglied | 257 Beiträge

Zitat
Andre

1. Der Satz bleibt unverändert, und der Umbau von Tom und der von Uli der hier so oft zitiert wurde ist legitim, und sie können ihn auch benutzen.



???


Zitat aus dem Regelwerk:
``Das Antriebsprinzip muss beibehalten werden, eine Änderung von Zuschaltallrad auf Permanentallrad oder umgekehrt ist nicht zulässig und führt zur Einstufung in die nächst höhere Klasse.``



Klar dürfen Sie es benutzen
aber in der Klasse D !

Gruss Fazil


Viagra 1.6

nach oben springen

#24

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 09.12.2013 19:42
von nesttom • Mitglied | 93 Beiträge

und so machen wir es auch !

Uli fährt eh´ schon in D und ich dann auch.

wenn keine weiteren Fahrer / Autos betroffen sind, könnt Ihr die Reglementsdiskussion bis zur nächsten Sitzung vertagen.

Einverstanden?


Grüße an alle
Tom

....keep the rubber side down.....
nach oben springen

#25

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 09.12.2013 20:56
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Also ich bin einverstanden! Gruss Dominik

nach oben springen

#26

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 09.12.2013 21:50
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Demokratie ist ne Sache gemeinsam angehen darüber reden abstimmen und das Ergebnis gemeinsam mittragen zum wohle der Allgemeinheit

nach oben springen

#27

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 09.12.2013 22:00
von opelix424 • Mitglied | 31 Beiträge

Schonwieder vergessen anzumelden ich habs geschrieben

Gruß Harald

nach oben springen

#28

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 10.12.2013 08:33
von Martin84 • Mitglied | 20 Beiträge

Hallo,

mal eine grundsätzliche Frage.
Jetzt kommt ein Teilnehmer der eine ähnliche Frage wie Tom hat, der aber das Forum nicht nutzt und sich nur am, auf der Homepage nachlesbaren, Reglement orientiert und nicht bei den Verantwortlichen eine Interpretation erfragt.
Aufgrund welchem belegbaren Passus im Reglement erklärt derjenige der die Abnahme des Fahrzeuges dann durchführt die Hochstufung?
Weil der Teilnehmer hat sich ja am beschlossenen Reglement orientiert und dieses grundsätzlich eingehalten.

Will die Diskussion nich erneut entfachen, aber ich denke niemand will jetzt am Auto basteln und dann beim ersten Lauf hören er habe zwar richtig gelesen aber die Idee sei eine andere gewesen und jetzt wird er hochgestuft.
Bzw. wollt Ihr Euch wahrscheinlich auch nicht zu jedem Umbau äußern müssen.

schöne Grüße und schonmal ein Frohes Fest

zuletzt bearbeitet 10.12.2013 08:51 | nach oben springen

#29

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 10.12.2013 11:22
von flower power • Mitglied | 41 Beiträge

Hallo,
Ich als Fahrer der Klasse D (die Diskussion betrifft mich eigentlich nicht) und als jemand der nicht auf der Sitzung war, frage mich, warum der Satz gestrichen werden sollte? Die Absicht hingegen, mit der der Satz aufgenommen wurde, war laut unten stehendem Zitat klar.


Zitat Andre´

Als dieser Satz zum Reglement 2013 allerdings verfasst wurde, war gemeint, dass ein Umbau der es ermöglicht durch das Abschalten der Hinterachse ein rumziehen des Fahrzeugs per Vorderachse zu untersagen. Zitat Ende

Warum wird jetzt versucht, den Satz so zu verbiegen, dass genau dass was verboten werden sollte erlaubt ist?

Der Antrag zur Streichung des Satzes hingegen, sollte die technischen Neuerungen von einigen Fahrzeugen legitimieren und dass was im Zitat beschrieben wird möglich machen. Der Antrag wurde abgelehnt. Wie Tom schon sagte, ist ja nur Tom´s GJ und Uli´s SJ durch diese Regel betroffen. Mich würde interessieren ob noch andere Fahrer davon betroffen sind. Das könnte der Diskussion ein (wie man im schwäbische sagt) übles ``Gschmäckle`` verleihen.

@Martin: Egal wie umfangreich oder sparsam ein Reglement gehalten wird, es wird immer Fragen geben die mit dem Technik oder Sportvorstand abgeklärt werden müssen. Bei Unklarheiten würde ich deshalb immer nochmal nachfragen.

Grüße Klaus


Für eine glückliche Kindheit ist es nie zu spät--------deshalb Geländewagentrial
nach oben springen

#30

RE: Reglement 2014, Technik

in Beiträge 10.12.2013 15:00
von nesttom • Mitglied | 93 Beiträge

Nachdem die Diskussion nicht enden will, muss ich nochmal einhaken.
Letztendlich geht es doch immer um einen Wettbewerbsvorteil, denn alle wollen gewinnen.

Ein Beispiel aus der DGM:
In S und M war immer das Verteilergetriebe freigestellt, jeder durfte das Getriebe modifizieren.
Bis dann in 2008 ein CJ-Jeep mit Twin Shifter kam und vorne rumzog, sogar besser als die G 463.
Innerhalb weniger Wochen wurde das Regelwerk durch den damals mehrheitlich mit Suzifahrern besetzten Vorstand geändert und das Rumziehen für den Jeep verboten.
Ergebnis:
In S und M bleiben Suzis Meister.
Das "Gschmäckle" wurde noch geschmackloser, als ein Suzi-Vostand dann durchsetzte, dass die sonst verbotenen Rahmenänderungen für die versetzte Blattfederaufnahme in M erlaubt wurde.
Der Vorstand wurde Meister durch den erheblich kleineren Wendekreis.
Weitere Beispiele lassen sich finden durch plötzlich erlaubte Karosserieveränderungen an den Radkästen, die nur den Suzis helfen, größere Räder einzubauen und so fort.....

Das Gleiche finden wir in der DTM und in der Fomel1, auch hier wird das Regelwerk immer angepasst, wenn die Ergebnisse den Verantwortlichen nicht gefallen.

Zum Glück ist das im FreeStyleTrial noch nicht so und es würde mich freuen, wenn das so bliebe.
Allerdings ist festzustellen, dass in der B und D sind seit Jahren Suzukis vorn sind, in der D immer Allradlenker.
Größere Autos fahren in beiden Klassen chancenlos.

@Harald und Klaus: Jeder Quatsch (wie Radstand verkürzen, Fahrwerk ändern, Karosserie absägen) ist in allen Klassen erlaubt. nun kommt mal eine Idee mit echtem Wettbewerbsvorteil und die wird gleich verboten. Was ist daran demokratisch? Ist doch eher Besitzstandswahrung, oder?

Aber bevor die Diskussion hier noch mehr abgleitet, kann jemand das Thema in die Laberecke verschieben?


Grüße an alle
Tom

....keep the rubber side down.....
nach oben springen

Link zu unserer Homepage:www.freestyletrial.de
Alle Postings, Links und Äußerungen spiegeln nicht die Meinung des FST wieder, sondern sind ausschließlich Meinung des jeweils Veröffentlichenden. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten.


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JimnyKüken
Forum Statistiken
Das Forum hat 452 Themen und 2475 Beiträge.


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen